Shop Impressum
Datenschutz
E-Mail Sitemap
 

Buch der Erfolge

Buch 1: Ich bin Politikerin und möchte nicht erkannt werden.

Am besten Sie stellen sich vor, ich wohne im Ruhrgebiet. Mein Vater war, so lange ich denken kann, in der Gewerkschaft und später habe ich mich genauso, von klein auf, immer gesellschaftlich engagiert. Man muss ja was tun gegen das Unrecht dieser Welt. Bald hatte ich meine erste Funktion in der Gewerkschaft. Ich war und bin bei den Leuten sehr beliebt, weil ich immer das sage, was ich denke und das mache, was ich sage. Ehe ich mich versah, war ich in der Partei in unserer Landesgruppe ziemlich weit oben und ratz fatz war ich MdB. Mitglied des Bundestages. Ich wohnte in Bonn und fuhr nur noch an den Wochenenden nach Hause. Meinen Mann hatte ich beim Demonstrieren kennen gelernt, wir haben keine Kinder. Er bekam irgendwann Blutkrebs und wurde invalidisiert. Er lag zuhause rum, war nur noch mürrisch und kümmerte sich nicht mal mehr um den Garten und um unser kleines Häuschen. Ich hatte jetzt mehrere Mitarbeiter, war ständig in Ausschüssen, gab Pressekonferenzen, verdiente 3x soviel Geld wie früher, war viel auf Reisen und bekam sehr viel Anerkennung. Es kam wie es kommen musste. Die Abende in Bonn sind lang und auch die anderen Politiker sind nachts einsam. Es war sexuell sehr intensiv und blühte im Verborgenen. Beim Coaching wollte ich herausfinden, ob ich meinen Mann noch liebe, was aus der Beziehung wird und wie ich es mit dem Sex weiterhin halten wollte. Es gab mehrere Lösungen und ich habe mit meinem Mann Klartext gesprochen. Er vegetiert immer noch zu Hause rum und wartet auf sein Rentenalter. In der Partei durfte niemand was davon erfahren. Im Moment bin ich in Berlin und wieder viel auf Reisen. Mein Lover von damals lebt wieder bei seiner Frau, wir telefonieren manchmal heimlich. Ich habe in dem Coaching meine Schuldgefühle überwunden, meine Bedürfnisse akzeptiert und gelernt, dass es auch im Privaten Kompromisse geben kann, ohne dass jemand seine Würde verliert. Im Moment bin ich beziehungstechnisch Single und finde das auch mal ganz gut. Berlin ist groß und wer weiß, was noch alles passiert.



© 2006-2017 Dr. Karl Werner Ehrhardt. Alle Rechte vorbehalten.